Jugendbücher  >  Abenteuer
Zeugenkussprogramm von Völler, Eva, Jugendbücher, Abenteuer, Abenteuer, Humor , Liebe

Zeugenkussprogramm

Völler, Eva

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: one

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783846600153

Inhalt

Emily kann es nicht fassen. Eigentlich wollte sie am letzten Wochenende vor ihren Abiklausuren bloß noch etwas feiern, doch dann gerät ihr Leben komplett aus den Fugen: Nach einem bewaffneten Überfall landen ihre Mutter und deren Freund Jonas im Krankenhaus, und das nur, weil Jonas sich mit den falschen Leuten eingelassen hat. Auf einmal sind sie alle in so großer Gefahr, dass ein Personenschützer für sie abgestellt wird. Pascal, jung und gut aussehend, sorgt bei Emily für noch mehr Pulsrasen, obwohl ihr sein Machogehabe ziemlich auf die Nerven geht. Als sich die Lage zuspitzt, muss die Familie sogar ins Zeugenschutzprogramm. Von der Großstadt geht's aufs Land – für Emily der totale Absturz. Sie will unbedingt zurück, aber im Zeugenschutz gelten harte Regeln. Und Pascal sorgt dafür, dass sie eingehalten werden – bis Emily schließlich begreift, dass der kleinste Fehler nicht nur ihr Leben in Gefahr bringt, sondern auch ihr Herz ...

Bewertung

Dass ausgerechnet ihr mal so etwas passieren würde, hätte Emily nie gedacht. Erst verliebt sich ihre Mutter in diesen merkwürdigen Jonas, und dann, schwuppsdiwupps, steckt Emilys Familie auch schon Hals über Kopf im Zeugenschutzprogramm. Das heißt: neue Identität, neue Stadt, neues Leben. Was für alle anderen ganz leicht zu sein scheint, ist für Emily eine einzige Katastrophe. Und als wäre das alles nicht genug, bringt dann auch noch dieser unverschämt gut aussehende Personenschützer ihre Gefühle durcheinander. Obwohl bei diesem doch die Arbeit über allem anderen steht - oder?

 

Es geht doch nichts über die perfekte Mischung aus Action, Liebe und Verbrechen. "Zeugenkussprogramm" hat meine Meinung da total unterstützt - der Roman ist super aufregend und nimmt immer wieder unerwartete Wendungen, durch die die Story so spannend wird. Ziemlich überrascht hat mich vor allem das Ende, das wirklich ganz anders kam, als ich es eigentlich erwartet hatte. Begeistert war ich auch von dem packenden Schreibstil der Autorin, der mich von der ersten Seite an mitgerissen hat und durch den es mir auch total leicht fiel, mich in den Hauptcharakter Emily hineinzuversetzen und die Geschichte an ihrer Seite mitzuerleben, auch wenn ich an einigen Stellen anders gehandelt hätte als sie. Geeignet ist das Buch vor allem für Mädchen ab 13, die Krimis und spannende Bücher lieben.

 


Paulina Trapp (15) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Humor , Liebe