Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Zwergenkinder von Bekker, Alfred, Kinderbücher, Reihen & Serien, Märchen & Fantasie

Zwergenkinder

Die Zauberaxt der Zwerge, Bd. 2

Bekker, Alfred

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Schneider

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783505128981

Inhalt

Ein gefährlicher Riss im Untergrund droht die Stadt Ara-Duun in die Tiefe zu reißen. Er muss um jeden Preis geschlossen werden! Dazu brauchen die Zwergenkinder Tomli, Arro und Olba sieben magische Gegenstände. Einer davon, die sagenumwobene Streitaxt, soll sich im fernen Cosanien befinden. Die drei brechen auf, um sie zu suchen. Doch jemand anders hat ebenfalls ein Auge auf die Axt geworfen. Und er könnte ihnen zuvorkommen ...

Bewertung

In "Zwergenkinder Band 1" stellt sich heraus, dass die Zwergenkinder Tomli, Olba und Arro dazu bestimmt sind, den Weltenriss zu schließen. Dazu müssen sie die 7 Dinge finden und einsammeln, mit denen ihr Ururur...Vorfahr versuchte die Riesenkröte Malawandra zu zähmen und dabei aus Versehen den Weltenriss entstehen ließ. In Band 1 finden sie bereits einen Gegenstand. Nun, in Band 2, geht die Suche weiter.
Wieder geht es um Tomli, Arro, Olba und ihre Freunde. Aber diesmal spielt auch Ambaros, eine Gestaltenmischung aus Mensch und Pferd, mit. Er kam in Band 1 nur einmal ganz kurz vor. Die Geschichte bringt uns nun nicht nur nach Ara-Duun, sondern auch zu einem Ort hinter der Wüste. Dorthin gelangen die Gefährten mit einem Wüstenschiff. Während der Fahrt nach Cosanien hält das Schiff in der Nähe eines Felsen an. Dieser Felsen ist, so weiß Saradul, ein versteinerter Riese. Diesen belegt Saradul nun zum Schutz vor Wüstensandwürmern mit einem Schutzzauber. Als Dank dafür erlaubt der Riese den Freunden von nun an wichtige Dinge im Inneren des Riesenfelsens aufzubewahren. In Cosanien angekommen, suchen sie den großen Tempel auf, indem der zweite wichtige Gegenstand, eine Zauberaxt, versteckt sein soll. An die Axt zu gelangen, stellt sich als schwieriger als erwartet heraus. Lest selbst, ob es ihnen gelingen wird ...
Ich finde dieses Buch gut. Die Handlung ist wieder einmal spannend und abwechslungsreich. Es gibt Abenteuer zu bestehen bis die Gefährten ihr diesmaliges Ziel erreichen.
Der Text hat viele Absätze an den richtigen Stellen. Er ist flüssig und gut lesbar geschrieben. Die schwierigeren Namen kennt man ja schon aus dem ersten Teil. Bilder gibt es auch in diesem Buch nicht. Ich empfehle auf jeden Fall Band 1 zuerst zu lesen, sonst kommt man in die Geschichte nicht so gut rein! Ich schätze, es werden noch weitere Bände folgen. Ich finde "Zwergenkinder - Band 2" auch wieder gut und vergebe, wie an den Vorgänger, 4 Sterne!
Ian R. (10) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Märchen & Fantasie