Hörbücher  >  Für Jugendliche
Zwischen zwei Fenstern von Touchell, Dianne, Hörbücher, Für Jugendliche, Aus dem Leben, Freundschaft

Zwischen zwei Fenstern

Touchell, Dianne / Pages, Svenja , Wasrczeck, Jens

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: audiolino

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783867372015

Inhalt

Er liebt das Nachbarmädchen mit dem tizianroten Haar und mit dem Leberfleck am Bein. Er sieht hinüber in ihr Zimmer, wo sie sitzt und zeichnet. Sie hat die verstörende Angewohnheit, sich die Haare auszureißen. Sie beobachtet den Nachbarjungen, der sich beim Lesen unaufhörlich Notizen macht. Hinter dem Glas seines Fensters scheint er sich am sichersten zu fühlen. Genau wie sie. Wie zwei Gefangenen hängen sie für den anderen Botschaften ins Fenster. Am liebsten mit fünf Silben, weil das schön klingt. Als sie irgendwann lächelt, ist das für ihn, als würde in einem heruntergekommenen Haus das Licht angehen. Und beide wissen: Sie werden es besser machen.

Bewertung

Obwohl ihre Eltern sich hassen, nehmen zwei benachbarte Jugendliche heimlich Kontakt zueinander auf. Erst zaghaft, durch Blicke in das gegenüberliegende Fenster, dann mit kurzen Nachrichten, sodass es schließlich dazu kommt, dass die beiden, die den anderen eigentlich nie richtig wahrgenommen haben, miteinander reden.

Sie sind beide anders als der Rest und trotzen der Etikette mit zwanghaften Haareherausreißen und verstörender Zeichnungen. Aus dieser heimlichen Verbündung entwickelt sich eine moderne Geschichte á la Romeo und Julia…

 

Die Geschichte wird durch die beiden Sprecher, die den Protagonisten ihre Stimme geben, sehr lebendig und klar verständlich gemacht. Kleine humorvolle Bemerkungen bringen den Hörer auch schon mal zum Schmunzeln und lockern das eigentlich ernste Thema Psychische Krankheiten auf. Trotzdem ist das doch der Hauptfaden, der der Geschichte einen bitteren und kühlen Geschmack verleiht. Gelegentlich wird die Handlung auch schon langweilig und eintönig und zieht sich dahin. Doch im Großen und Ganzen ist die Geschichte spannend und aufregend gestaltet, untermalt von ruhiger Gitarrenmusik.

Gegen Ende kommen auch andere Sprecher hinzu, was etwas verwirrt, da bis dahin nur die beiden Hauptfiguren in der Ich-Perspektive zu Wort kommen. Aber das macht eine schöne Auffächerung der Handlung zum Schluss hin.

 

Das Hörbuch ist perfekt für eine ernstere Geschichte für zwischendrin, die mit ihren drei CDs nicht sehr zeitaufwändig ist. Man kann es leicht durchhören und ab und zu kann dem Hörer ein kleines Kichern entweichen, was für trübe Alltagsnachmittage wie geschaffen zu sein scheint. Ich empfehle das Hörbuch für 14-Jährige und vergebe 4 Sterne.

 

Rebekka Mattes (14) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Aus dem Leben, Freundschaft