Bücherregal
Kommentare 7

Gespensterjäger-Gewinnspiel zum Kinostart

Erst das Buch lesen, dann den Film gucken? Oder doch lieber anders herum? Für die Leser, die 2009 mit der „Gespensterjäger“-Reihe von Cornelia Funke starteten, stellte sich diese Frage nicht. Sechs Jahre später sieht das ganz anders aus, denn am 2. April kommt der Film, der auf dem ersten Band der Reihe beruht, in die Kinos.

Ganz viel Hintergrundwissen gibt es auf der Gespensterjäger-Webseite, damit lässt sich die Wartezeit auf den Film sicherlich gut verkürzen!

Eine andere, ebenfalls sehr beliebte Möglichkeit ist das Vorablesen des Buches!
Wie gut, dass ich zufällig drei Bücher verlose! 😉

DSC00128

Du möchtest vor dem Film lieber erst einmal das Buch lesen? Dann bewirb dich bis 29. März 18:00 Uhr für eines von drei Exemplaren, indem du mir in einem Kommentar von deinem gruseligsten Erlebnis erzählst.

Bei mir war das als Kind übrigens der nächtliche Gang zur Toilette, da neben der Klöschüssel noch eine Tür abging und ich immer dachte, irgendwann käme dort einmal ein Gespenst heraus.

Bei mehr als drei Teilnehmern entscheidet das Los per random.org. Bücher verschicke ich augrund der Portokosten nur an Postadressen in Deutschland.

Kategorie: Bücherregal

von

Seit über 10 Jahren betreibe ich die Webseite Buecherkinder.de. Ich bin leidenschaftliche Netzwerkerin (online wie offline), Jurymitglied des “Leipziger Lesekompass” und schreibe regelmäßig für die Fachzeitschrift “Eselsohr”. Obwohl technikaffin lese ich zur Zeit noch am liebsten Bücher der Holzklasse.

7 Kommentare

  1. Wir hatten noch einen alten Gewölbekeller in dem die Kartoffeln lagerten. Nicht sehr groß. Ich hab mich so sehr vor den ganzen Spinnen gefürchtet, dem Geruch und der ganzen Atmosphäre das ich ewig brauchte bis ich mich rein traute, bin immer nur gebückt da drin gelaufen und war jedes mal heilfroh lebendig wieder ausgekommen zu sein. Wenn ich nur dran denke rieche ich diesen Keller noch immer und bekomme Gänsehaut. ….

  2. Mrsjustusjonas sagt

    Als Kind hatte ich einen Bravo-Starschnitt auf den ich lange gespart habe:David Hasselhoff in Lebensgröße 🙂 leider durfte er nicht lange bleiben,da mein kleiner Bruder mit dem ich damals noch das Zimmer teilte-fürchterliche Angst beim Schlafen hatte,weil da immer dieser fremde Mann war 🙂
    Danke für die Verlosung

  3. Peter H. sagt

    Mein gruseligstes Erlebnis hängt ebenfalls mit einem nächtlichen Toilettengang in meiner Kindheit zusammen. Damals bin ich schlaftrunken zur Toilette gewandert, habe mein Geschäft verrichtet und wollte zurück in mein Zimmer gehen. Im Zimmer angekommen, schrie plötzlich jemand aus der dunkelsten Ecke ganz laut „Hallo“ und ein Mädchen mit dunklen Haaren kam mit ausgestreckten Armen langsam auf mich zu gewandert… meine Schwester! Oh man war das creepy… Ich habe sie noch einige Zeit danach für diesen Scherz gehasst und der nächtliche Toilettengang war des Öfteren eine echte Tortur.

  4. Kathi K. sagt

    Bei meinem gruseligsten Erlebnis ist nachts der Wasserhahn plötzlich von alleine angegangen und ich war als ca. 12 Jähriges Kind an dem Abend allein zu Haus. Ich kann mich heute noch daran erinnern, dass ich wahnsinnige Angst hatte und mich nicht mehr aus meinem Zimmer heruas gertaut habe. Bis heute weiß ich nicht, weshalb der Wasserhanh von alleine an ging…

  5. oh hier muss ich mitmachen!!
    Mein gruseligstes Erlebnis hatte ich mit meinen beiden besten Freundinnen,
    als wir einen Videoabend gemacht haben und uns dabei (natürlich verbotenerweise) hellraiser angeschaut haben und danach einen Film mit Hexen und dem witchboard.
    Sagen wir mal so, danach fiel uns der Glaube an okkultistische Gedanken nicht mehr sooo schwer ^^#
    Lg Aki

  6. Doreen sagt

    Einmal war ich alleine zu Hause und es war schon spät Abends. Plötzlich saßen meine Katzen vor unserer Wohnungstür und habe gefaucht und das Fell hat sich gesträubt. Ich schaute raus aber es war dunkel und nichts und niemand zu sehen. Es war echt unheimlich

  7. Stefanie Leo sagt

    Das Los (random.org) hat entschieden. Über die „Geisterjäger“ dürfen sich Nicole Os, Peter H. und Kathie K. freuen. Herzlichen Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.