Büchermenschen, Bücherorte
Schreibe einen Kommentar

Book-Dating: 5 Minuten für dein Lieblingsbuch

Auch wenn das Speed-Dating seinen Ursprung in der Beziehungsanbahnung hat, erfreut sich die schnelle Art des Kennenlernens mittlerweile in vielen weiteren Bereichen großer Beliebtheit.

Unter dem Motto „Buchfans lernen sich kennen!“ laden die Stadtbüchereien Düsseldorf im September und Oktober zum Book-Dating an. Im Mittelpunkt stehen bei dieser Art des Speed-Datings allerdings die mitgebrachten Lieblingsbücher, die man seinem Gegenüber schmackhaft machen will. Dafür hat man fünf Minuten Zeit ehe der Gong ertönt und man einen Sitzplatz weiter rutschen muss. Innerhalb kürzester Zeit erhält man auf diese Weise jede Menge Buchtipps aus erster Hand.

Wie das Ganze ablaufen könnte, zeigt dieses Video im YouTube-Kanal der Stadtbüchereien Düsseldorf:

Lust bekommen? Dann gibt es hier eine Übersicht, wann und in welcher Düsseldorfer Bibliothek die Book-Datings stattfinden. Anmeldung per Mail oder Telefon ist bis zwei Tage vor der Veranstaltung erwünscht.

Mittwoch, 16. September um 20 Uhr
Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1
Telefon 0211.8994027

Mittwoch, 30. September um 19 Uhr
Stadtteilbibliothek Bilk, Friedrichstraße 127
Telefon 0211.899290

Freitag, 16. Oktober um 19:30 Uhr
Stadtteilbücherei Gerresheim, Heyestraße 4
In Kooperation mit der KÖB St. Ursula
Telefon 0211.8924126

Donnerstag, 22. Oktober um 19:30 Uhr
Katholische Öffentliche Bibltiothek St. Ursula, Margaretenstraße 3
In Kooperation mit der Stadtbücherei Gerresheim
Telefon 0211.2926302

Weitere Informationen gibt es auch in der Facebookgruppe bookdatingddorf und bei der Zentralbibliothek
Bertha-von-Suttner-Platz 1
40200 Düsseldorf

Telefon 0211.8994027
Email: annette.krohn@duesseldorf.de

Twitteraccount der Stadtbüchereien Düsseldorf
Facebookseite der Stadtbüchereien Düsseldorf

Foto: Stadtbüchereien Düsseldorf

Kategorie: Büchermenschen, Bücherorte

von

Seit über 10 Jahren betreibe ich die Webseite Buecherkinder.de. Ich bin leidenschaftliche Netzwerkerin (online wie offline), Jurymitglied des “Leipziger Lesekompass” und schreibe regelmäßig für die Fachzeitschrift “Eselsohr”. Obwohl technikaffin lese ich zur Zeit noch am liebsten Bücher der Holzklasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.