Büchermenschen, Buchtipps
Schreibe einen Kommentar

Der Tag, an dem ich Andy Warhol traf

Kennst du eigentlich Andy Warhol?

Aber sicher, wirst du antworten. Das ist doch der mit den Campbell-Suppendosen! Ja, natürlich, das weiß ich auch. Aber was weißt du noch über ihn, über seine Kindheit, seine Studienzeit, seine Arbeit als Grafiker, seine Factories, sein künstlerisches Schaffen, sein Leben?

Ich muss zugeben, dass ich über diesen Ausnahmekünstler so gut wie gar nichts wusste. Das änderte sich nach der gestrigen Lesung schlagartig, denn da lernte ich Andy Warhol, der eigentlich Andrej Warhola heißt, kennen. Er besuchte mich in meinem Wohnzimmer und brachte gleich noch Marilyn Monroe, Marlon Brando und Elvis mit.

9783407812070Mitgebracht hat ihn – in Buchform – Maren Gottschalk, die bereits zum dritten Mal zur Wohnzimmerlesung nach Solingen kam.

Maren Gottschalk ist freie Autorin, arbeitet unter anderem für den WDR (ZeitZeichen, Stichtag …), ist Projektleiterin des „WDR-Kinderrechtepreis“ und hat – last but not least – bei Beltz & Gelberg schon diverse Biografien bekannter Persönlichkeiten wie beispielsweise Nelson Mandela, Astrid Lindgren oder Sophie Scholl veröffentlicht.

Im vergangenen Jahr erschien ihr aktuelles Buch „Factory Man – Die Lebensgeschichte des Andy Warhol“, ein Buch, das im November 2015 den Kinder- und Jugendbuchpreis Luchs erhielt und das sie mir und den Gästen der mittlerweile 30. Wohnzimmerlesung vorstellte.

Wohnzimmerlesung mit Maren Gottschalk

Abende mit Maren Gottschalk sind immer etwas ganz Besonders. Sie gehören fraglos zu den Lesungs-Highlights im Leo’schen Wohnzimmer. Der Autorin aus Leverkusen merkt man ihr große Erfahrung in der Aufbereitung und kurzweiligen Präsentation historischer Daten oder Persönlichkeiten an. Gespannt lautschten wir auch dieses Mal ihren Ausführungen, die sie gekonnt mit an die Leinwand geworfenen Fotos von Andy Warhol und seinen Werken ergänzte.

warhol2

Bei Maren Gottschalks Lesungen hat man stets das Gefühl, sie hätte die Personen ihrer Biografien leibhaftig getroffen. Auch dieses Mal nahm sie uns Zuhörer mit an die Hand nach Pittsburgh und New York und zeigte uns den Menschen Andy Warhol. Nachdem mich ihre Biografien von Astrid Lindgren, Nelson Mandela und Sophie Scholl bereits begeisterten, freue ich mich nun, mit meinem frisch signierten Buch, auch in die Welt des Andy Warhol einzutauchen.

Und übrigens, wer die Möglichkeit hat, einmal einer Lesung mit Maren Gottschalk zu lauschen, der sollte diese unbedingt ergreifen. Aktuelle Termine findet man auf der Webseite der Autorin.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kategorie: Büchermenschen, Buchtipps

von

Seit über 10 Jahren betreibe ich die Webseite Buecherkinder.de. Ich bin leidenschaftliche Netzwerkerin (online wie offline), Jurymitglied des “Leipziger Lesekompass” und schreibe regelmäßig für die Fachzeitschrift “Eselsohr”. Obwohl technikaffin lese ich zur Zeit noch am liebsten Bücher der Holzklasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.