Autor: Gesa Füßle

Grattis på födelsedagen Sven Nordqvist

Gesa Füßle (Skandinavistin und Redaktionsmitglied) hat für das Buecherkinder-Blog ein Geburtstagsinterview mit dem Petterson-Erfinder Sven Nordqvist geführt. Im Schwedischen duzt man sich, daher fragte Gesa bei Sven Nordqvist nach, wie sie die Anrede übersetzen soll. Die Antwort war eindeutig: „Du sollst du sagen.“ Deine Zeichnungen sind wie ein gemalter Film, z. B. gibt es Findus oft mehrfach auf einem Bild. Wie machst du das, wenn du so ein Bild zeichnest? Zeichnest du Findus in seiner Bewegung? Z. B. wenn er von links nach rechts springt, zeichnest du ihn dann erst auf der linken und dann auf der rechten Seite? Oder hast du das Bild so genau in deinem Kopf, dass du überall anfangen kannst zu zeichnen? Zuerst skizziere ich immer das ganze Bild, und dann zeichne ich die Figuren rein, wo ich finde, dass sie sein sollen, und probiere aus, welche Pose sie einnehmen sollen. Ich habe noch nie darüber nachgedacht, wie ich es in so einem bestimmten Fall mache. Vermutlich sehe ich beim Zeichnen, wo der nächste Findus sein soll, und wo dann der nächste … Wenn …