Alle Artikel in: Bücherkinder

Nachwuchsredakteure gesucht!

Bewerbungsfrist beendet!! Bewirb dich jetzt! Seit 15 Jahren bewerten junge Leser auf Buecherkinder.de aktuelle Literatur, viele von ihnen schon über etliche Jahre hinweg. Regelmäßig „entwachsen“ die Nachwuchsredakteure dem Kinderbuch und tummeln sich – in meinen Augen viel zu schnell 😉 – in der Jugendliteratur. Ein Grund, weshalb ich regelmäßig auf Nachwuchssuche gehen muss. Voraussetzung: Du bist zwischen 8 und 10 Jahren jung. Du liest gerne, viel und schaffst pro Monat ein Buch (oder auch mehr). Du bist allen Genres gegenüber aufgeschlossen. Du kannst dir vorstellen etwa 10 Bücher pro Jahr zu lesen und eine ordentliche Kritik (Infos gibt es dazu von mir) zu verfassen. Dein Wohnort oder deine Postadresse ist in Deutschland, sonst wird das Porto leider zu teuer. Und sonst? Deine Buchkritiken erscheinen auf der Webseite Buecherkinder.de und in gekürzter Form gelegentlich in der Fachzeitschrift Eselsohr. Es besteht die Möglichkeit, Gastbeiträge im Buecherkinder-Blog zu verfassen. Alle Rezensionsexemplare darfst du selbstverständlich behalten. Du übernimmst lediglich eine kleine Versandkostenpauschale (sofern du die Bücher nicht bei mir Zuhause abholst), erhältst dafür aber jede Menge Lesespaß! Neugierig? Dann …

Nach der Buchmesse ist vor der Buchmesse

Wenn die Technik nicht so will, wie man selbst, dann kann ein Beitrag auch mal sehr verspätet online gehen. Aber da nach der Buchmesse bekanntlich vor selbiger ist und Matteo (13) aus der Redaktion sich sehr viel Mühe mit seinem Beitrag gegeben hat, kommt dieser eben einfach jetzt! Endlich findet die Frankfurter Buchmesse wieder statt und ich freue mich sehr, wieder dorthin zu kommen! Es ist schon das dritte Mal, dass ich zur Messe fahre, allerdings war es diesmal schwieriger, eine Schulbefreiung zu bekommen, weshalb ich weniger Zeit auf der Messe verbringen werde, denn ich kann erst nach der Schule den Zug nach Frankfurt nehmen. Ich frage mich, wie es diesmal dort sein wird. Ist es vielleicht wie beim Weihnachtsmarkt, dass alle Stände immer am gleichen Ort und man sogar mit geschlossenen Augen zum Kerzenstand findet? Diesmal treffe ich mich mit niemandem bzw. habe ich keine Termine mit einem Autor oder einer Autorin, doch das kann meine Vorfreude nicht verringern. Was erwarte ich diesmal von der Buchmesse? Ich hoffe, dort viel Neues zu entdecken, z. …

Cornelia Funke

Vulkan-Mission oder Ein Abend in Hamburg

Lennart Magholder (13) aus der Buecherkinder-Hörbuchredaktion hatte die Möglichkeit an einer ganz besonderen Veranstaltung in Hamburg teilzunehmen, an der Cornelia Funke gemeinsam mit Schauspielern Szenen aus dem Hörspiel „Drachenreiter – Die Vulkan-Mission“ aufführte und anschließend Rede und Antwort stand. Hier kommt sein Bericht. Vulkan-Mission Überall auf der Welt verschwinden Fabelwesen auf rätselhafte Weise – das Geheimnis wollen Ratte Lola, Fliegenbein (ein Homunkulus) und ein Koboldmädchen namens Schwefelfell natürlich lüften. Ben, der erfahrene Drachenreiter, schickt die dreiköpfige Freefab-Truppe als Kundschafter los – zu einem isländischen Vulkan. Schwefelfell hat es besonders schwer erwischt, ihr Drache Lung ist ebenfalls gefangen genommen worden. Dumm nur, dass sich Lola und Schwefelfell nicht ganz so gut verstehen. Und als sie die Fabelwesen entdecken, wird schnell klar, dass es nicht beim Kundschaften bleiben kann. Sie müssen schleunigst etwas unternehmen! Eine Nachtfisch-Blockade, egoistische Steinzwerge und ein plötzlich auftauchender Verwandter von Fliegenbein sind nur einige der Überraschungen, die ihnen auf ihrem abenteuerlichen Weg begegnen … Das 2-CD-Hörbuch ist für 6-10-Jährige ausgesprochen spannend. Ich fand es ganz interessant, dass Ben und Guinever mal nicht im …

“Love out loud” oder ganz viel Liebe für meine Bücherkinder!

„Love out loud“. So lautet das diesjährige Motto der re:publica, die derzeit in Berlin stattfindet. Und in Zeiten wie den heutigen, in denen das Feuilleton die Buchblogger kritisiert und selbige die Kritik kritisieren und überhaupt reichlich im Netz kritisiert wird, nehme ich diesen Slogan zum Anlass, ein ganz lautes Lob – sofern man im Netz von „laut“ sprechen kann – und ebenso kräftigen Dank auszusprechen. Mein Lob und Dank gilt meinen Bücherkindern. Allen voran danke ich meinen unermüdlichen Online-Redakteuren, die sich in wechselnder Besetzung bald fünfzehn Jahre lang durch immer wieder neue Kinder- und Jugendliteratur lesen und ihre Meinung dazu abgeben. Mein spezieller Dank verbunden mit einem dicken Lob soll aber heute nach aller Kritik an der Kritik und überhaupt in besonderem Maße meinen Monheimer Bücherkindern gelten. Seit einem Vierteljahr treffe ich mich mit den Jungen und Mädchen zwischen 9 und 11 Jahren einmal pro Woche im Ulla-Hahn-Haus in Monheim. Dort widmen wir uns aktuellen Büchern, die Kinder schreiben erste Rezensionen und gemeinsam überarbeiten wir ihre Texte. Dabei stellen wir immer wieder fest, dass selbst …

Hörbuchkritiker gesucht!

Für die noch ziemlich verwaiste Rubrik „Hörbücher“ auf Buecherkinder.de suche ich Nachwuchsredakteure zwischen 9 und 15 Jahren, die besonders gerne Hörbücher hören. Die derzeit rund vierzig lesenden Kinder und Jugendlichen der Redaktion haben ihren Schwerpunkt in der Besprechung aktueller Print-Titel und nur wenige unter ihnen geben hin und wieder einen Hörbuchtipp ab – deshalb auch die derzeit überschaubare Anzahl in dieser Kategorie. Dies soll sich jetzt ändern! Wenn du zu denjenigen gehörst, die Geschichten lieber auf die Ohren kriegen als in der Hand halten, dann bist du in der zukünftigen Buecherkinder-Hörbuch-Redaktion genau richtig! Ich versorge dich mit aktuellen Hörbuchern auf CD und im Gegenzug erhalte ich von dir einen Hörbuchtipp für die Webseite. Interessiert? Dann melde dich – gerne mit einer ersten Hörbuchrezension – per Mail bei mir und ich schicke dir weitere Infos zu. Ich freue mich, von dir zu hören 🙂 Foto: CC0 DS-Foto/Pixabay