Alle Artikel mit dem Schlagwort: BEO Kinderhörbuchpreis

BEO – ein besonderer Hörbuchpreis

Ganz ehrlich? Ich bin ein Fan von ausgeschriebenen Kinder(hör)buch-Preisen, von dotierten sowieso und wenn diese dann auch noch in einem würdigen Rahmen verliehen werden, bin ich geradezu entzückt. So war meine Vorfreude auf die feierliche Preisverleihung des Deutschen Kinderhörbuchpreises BEO, der ich zum zweiten Mal beiwohnen konnte, mehr als verständlich. Der Beo Kinderhörbuchpreis ist der einzige Preis, der sich ausschließlich den Hörbüchern bzw. -spielen für Kinder und Jugendliche widmet und das finde ich richtig gut. Denn genauso wie man auf dem Buchmarkt unter 8.000 Neuerscheinungen pro Jahr im Bereich Kinder- und Jugendliteratur gerne den Überblick verliert, so geht es einem im Hörbuchsektor nicht wirklich anders. Wie schön also, dass eine namhafte Fachjury aus neun Mitgliedern und eine Kinderjury, dieses Jahr bestehend aus 18 Kindern der Klassenstufe 4 und 5 der Freien Montessori Schule in Berlin-Köpenick, für mehr Licht im Dunkeln des Hörbuch-Dschungels sorgten. Der Film über die BEO Kinderjury zeigt, wie intensiv sich die Schülerinnen und Schüler mit den einzelnen Hörbüchern auseinandersetzten. Besonders spannend ist auch das Statement der Lehrerinnen (bei 2:00 Min.), dass über …

BEO – Bücher entern Ohren

„Der Beo besitzt ein munteres Wesen. Wegen seiner ausgesprochenen Sprachbegabung ist er nicht nur in seiner Heimat ein beliebtes Heimtier. Allerdings sind die vom Beo erzeugten Töne laut.“[1] Am vergangenen Mittwochabend (25. November) war es soweit:  Der Deutsche Kinder- und Jugendhörbuchpreis wurde zum dritten Mal  in Hamburg verliehen und ich durfte dabei sein …   Um 20 Uhr begann die Preisverleihung im Thalia Theater in Hamburg-Altona. Alles, was Rang und Namen in der Kinderhörbuchwelt hat, fand sich in der Gaußstraße ein. Begrüßt wurden wir Gäste durch das famose Trio Manugadjo Royal, das musikalisch durch den Abend führte. Doch pünktlich ging es trotzdem nicht los – Moderatorenpaar Alicia Aumüller und Hans Löw schlummerten noch selig hinter der Bühne: „Warum schlafe ich eigentlich immer ein, wenn ich ein Hörbuch höre?“ Eine Anspielung auf das Vorurteil mit dem Hörbücher immer noch zu kämpfen haben: Die taugen doch nur zum Einschlafen! Damit war gleich zu Beginn klar: Dies würde keine „normale“ Preisverleihung werden. Keine staubige, langweilige Aneinanderreihung von zu langen drögen Reden. Ich sollte Recht behalten. Selten war ich …

Der BEO oder Wie Hörbücher mein Herz eroberten

Wenn ich an mein Kinderzimmer zurück denke, sehe ich neben den Büchern immer noch meinen Kassettenrekorder stehen, daneben der quietschrote drehbare Ständer mit zahlreichen Hörspielen. Noch bevor ich selbst zu lesen begann, entdeckte ich mit den Hörbüchern die große Welt der Geschichten und erlebte in der Abgeschlossenheit meines Kinderzimmers zahlreiche spannende Abenteuer. Die dabei erworbene Fähigkeit zuzuhören habe ich nie wieder verlernt. Lange wurden die Hörbücher auf Buecherkinder.de sträflich vernachlässigt, mit dem Relaunch erhalten sie nun endlich eine eigene Kategorie, die wir langsam mit aktuellen Hörbüchern und bald auch mit deren Bewertungen füllen wollen. Doch die erste Orientierung im Hörbuchdschungel ist angesichts der vielen Titel und Neuerscheinungen alles andere als einfach. Erste Hilfestellung kann da der Deutsche Kinderhörbuchpreis BEO leisten. In drei Alterskategorien sowie zwei Sonderkategorien wurde der Preis 2013 erstmalig verliehen. Zur diesjährigen Preisverleihung am 12. November im Hamburg war auch ich als Hörbuch-Neuling eingeladen und so mancher Sprecher enterte mit seinem kurzen Hörbuchschmankerl nicht nur meine Ohren sondern eroberte auch gleich mein Hörerherz. Die äußerst professionelle (Regie: Leonhard Koppelmann) und dennoch kurzweilige Veranstaltung …