Monate: November 2014

Der BEO oder Wie Hörbücher mein Herz eroberten

Wenn ich an mein Kinderzimmer zurück denke, sehe ich neben den Büchern immer noch meinen Kassettenrekorder stehen, daneben der quietschrote drehbare Ständer mit zahlreichen Hörspielen. Noch bevor ich selbst zu lesen begann, entdeckte ich mit den Hörbüchern die große Welt der Geschichten und erlebte in der Abgeschlossenheit meines Kinderzimmers zahlreiche spannende Abenteuer. Die dabei erworbene Fähigkeit zuzuhören habe ich nie wieder verlernt. Lange wurden die Hörbücher auf Buecherkinder.de sträflich vernachlässigt, mit dem Relaunch erhalten sie nun endlich eine eigene Kategorie, die wir langsam mit aktuellen Hörbüchern und bald auch mit deren Bewertungen füllen wollen. Doch die erste Orientierung im Hörbuchdschungel ist angesichts der vielen Titel und Neuerscheinungen alles andere als einfach. Erste Hilfestellung kann da der Deutsche Kinderhörbuchpreis BEO leisten. In drei Alterskategorien sowie zwei Sonderkategorien wurde der Preis 2013 erstmalig verliehen. Zur diesjährigen Preisverleihung am 12. November im Hamburg war auch ich als Hörbuch-Neuling eingeladen und so mancher Sprecher enterte mit seinem kurzen Hörbuchschmankerl nicht nur meine Ohren sondern eroberte auch gleich mein Hörerherz. Die äußerst professionelle (Regie: Leonhard Koppelmann) und dennoch kurzweilige Veranstaltung …

Ritter Wüterich und Drache Borste auf Schloss Burg

Hoch über der Wupper thront Schloss Burg. Den etwas außergewöhnlichen Namen aus Schloss und Burg erhielt der Stammsitz der Grafen von Berg im 15. Jahrhundert nach Abschluss der Umbauarbeiten zum Jagdschloss. Und genau an diesem Ort, im Rittersaal um genau zu sein, fand am gestrigen bundesweiten Vorlesetag die erste Patenschaftsübernahme für zwei Bilderbuchhelden statt. Keine geringere als Annette Langen, Autorin von mehr als 80 Kinderbüchern (u.a. Felix der Reisehase), hatte zur feierlichen Zeremonie eingeladen, um ihren neuen Bilderbuchhelden Ritter Wüterich und Drache Borste zwei Paten zur Seite zu stellen. Andreas Maximilian Tim Ritter Clanner von Engelshofen, der als Patenonkel von Ritter Wüterich fungieren sollte, musste bedauerlicherweise kurzfristig absagen. Aufgrund eines Infekts blieb seine Ritterrüstung im Schrank. Die Drachenbeauftragte der Phantastischen Bibliothek in Wetzlar Maren Bonacker hingegen kam zwar nicht auf dem Rücken eines Drachen geflogen, brachte dafür als Drachenkennerin – es sollen sich schließlich einige in der Phantastischen Bibliothek rumtreiben – das richtige Geschenk für ihr „Patenkind“ mit: zwei Feuersteine, falls es in der feuchten Drachenhöhle beim Feuerspucken zu Startschwierigkeiten kommen sollte. Auch Ritter Wüterich …

Wir haben renoviert!

Herzlich Willkommen auf der neuen Webseite von Buecherkinder.de! Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten beziehen wir heute unsere neu gestalteten Räumlichkeiten, nach wie vor unter altbekannter Adresse www.buecherkinder.de. Gut drei Monate haben wir sprichwörtlich ausgemistet, tapeziert und gestrichen. Über 5.000 Bücher haben wir dabei virtuell in die Hand genommen und uns von einigen getrennt. Geblieben sind knapp 3.000 bewertete Bücher aus 12 Jahren Redaktionstätigkeit. Knapp 10 Jahre leistete die alte Webseite mir beim Arbeiten und den Besuchern beim Bücherstöbern gute Dienste. Viele tausend Bücher wanderten in diesen Jahren in die Datenbank. Immer noch funktionstüchtig, jedoch hier und da etwas behäbig, wurde es Zeit für ein „Facelifting“. Dass ich heute Betreiberin einer solch modernisierten Webseite bin, habe ich im Grunde meinem kecken Blogbeitrag Messerückblick oder “Wie kann man denn davon leben?” zu verdanken, in dem ich seinerzeit augenzwinkernd zum Sponsoring für einen Relaunch aufrief. Dass dieser erhört würde, konnte ich mir damals in meinen kühnsten Träumen nicht ausmalen. Umso mehr freut es mich, dass gerade der von mir sehr geschätzte Ralph Möllers, Betreiber von book2look, Mitbegründer von Flipintu und …