Monate: September 2016

Digitale Berichterstatter für den Deutschen Lesepreis gesucht!

Wusstet ihr, dass es einen Preis gibt, der herausragende und innovative Leseförderungsmaßnahmen auszeichnet? Der Deutsche Lesepreis Seit 2013 begeben sich Stiftung Lesen und die Commerzbank-Stiftung jedes Jahr gemeinsam auf die Suche nach herausragenden Projekten, die die Kultur des Lesens erhalten und fördern, denn Lesefreude und Lesekompetenz sind zentrale Grundlagen für die Bildungsfähigkeit und somit auch für die gesellschaftliche Teilhabe. Um entsprechendes Engagement in all seinen Facetten zu würdigen, verleihen die Initiatoren den Deutschen Lesepreis in vier Kategorien: „Ideen für morgen“ zum Thema Migration und Integration Der Sonderpreis zeichnet Menschen und Institutionen aus, die ungewöhnliche und innovative Ideen und Wege für eine moderne zukünftige Leseförderung konzipiert haben. Nominiert sind: Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart e.V.: MutterSprache – KinderSprache Grundschule Auf den Heuen: Family Literacy „Sprachen im Gepäck“ Dorte Huneke-Nollmann, Bochum: Zeitungsprojekt „Neu in Deutschland“ LeseWelten – Vorlese-Initiative der Kölner Freiwilligen Agentur e.V.: Flüchtlingskinder begegnen LeseWelten in Museen Stadtbibliothek Osnabrück: Miteinander – lesen – lernen – lachen Universität Bamberg: Lesen und Schreiben in mehrsprachigen Lerngruppen mit dem deutsch-türkischen Dichter Nevfel Cumart „Herausragendes individuelles Engagement in der Leseförderung“ Der Preis …

Wer ist Schabalu?

Endlich ist es soweit! Am morgigen 20. September erscheint das neue Buch von Oliver Scherz „Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht“, das dieses Mal von Daniel Napp illustriert wurde. Oliver Scherz, der mit seiner Familie in Berlin lebt, wurde im vergangenen Jahr von der Arbeitsgemeinschaft Leseförderung des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein des Deutschen Buchhandels zum Lesekünstler 2015 gewählt, denn der gebürtige Essener schreibt nicht nur ausgezeichnete (Vorlese-)Geschichten, er zelebriert sie förmlich bei seinen Lesungen. Er imitiert mit vollem Körpereinsatz Laute und Stimmen seiner Protagonisten, spielt Gitarre und geht beim Singen so richtig schön ab, so wie hier bei seinem Song zum neuen Buch: „Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht“ Im neuen (Vor-)Leseabenteuer von Oliver Scherz begleiten wir die Geschwister Mo, Kaja und Jonathan in einen verlassenen Vergnügungspark, den sie verbotenerweise betreten. Doch plötzlich erwachen Dinosaurier, Indianer, Wahrsager und Riesen zum Leben. Und wer ist bloß dieser Schabalu, vor dem der Sheriff des Parks die Kinder warnt? „Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in …

Der Tag, an dem ich Andy Warhol traf

Kennst du eigentlich Andy Warhol? Aber sicher, wirst du antworten. Das ist doch der mit den Campbell-Suppendosen! Ja, natürlich, das weiß ich auch. Aber was weißt du noch über ihn, über seine Kindheit, seine Studienzeit, seine Arbeit als Grafiker, seine Factories, sein künstlerisches Schaffen, sein Leben? Ich muss zugeben, dass ich über diesen Ausnahmekünstler so gut wie gar nichts wusste. Das änderte sich nach der gestrigen Lesung schlagartig, denn da lernte ich Andy Warhol, der eigentlich Andrej Warhola heißt, kennen. Er besuchte mich in meinem Wohnzimmer und brachte gleich noch Marilyn Monroe, Marlon Brando und Elvis mit. Mitgebracht hat ihn – in Buchform – Maren Gottschalk, die bereits zum dritten Mal zur Wohnzimmerlesung nach Solingen kam. Maren Gottschalk ist freie Autorin, arbeitet unter anderem für den WDR (ZeitZeichen, Stichtag …), ist Projektleiterin des „WDR-Kinderrechtepreis“ und hat – last but not least – bei Beltz & Gelberg schon diverse Biografien bekannter Persönlichkeiten wie beispielsweise Nelson Mandela, Astrid Lindgren oder Sophie Scholl veröffentlicht. Im vergangenen Jahr erschien ihr aktuelles Buch „Factory Man – Die Lebensgeschichte des Andy …