Bücherregal
Kommentare 7

Abenteuer in der Teppichwelt

Manchmal muss man einfach nur eine Brille mit dicken Vergrößerungsgläsern anziehen und ganz genau hinschauen. Dann kann man sie vielleicht entdecken, die Einwohner von Filz, die auf dem Dachboden eines verwinkelten Hauses leben. Denn genau dort liegt ein ziemlich alter Perserteppich, den Rotweinflecken und Brandlöcher zieren. Und ganz tief in ihm drin liegt das schöne, bunte Land Filz mit seinen fusseligen Bewohnern den Filzern.

Eigentlich könnte alles so schön sein, wäre da nicht Lisa, die gerade mit ihrem Vater in das verwinkelte Häuschen einzieht. Denn als sie sich auf dem staubigen Dachboden umschaut, reißt ihr Armband und eine Perle kullert mitten hinein ins kleine Land Filz.

Doch nur der Filzjunge Flocke glaubt Opa Wollinger, der vor der Kugel warnt. Er weiß, dass sie den Untergang aller Filzer bedeuten kann, denn immer, wenn etwas auf Filz fällt, kommt kurz darauf der große Sog und saugt alles weg.

So macht sich Flocke zusammen mit dem Filzmädchen Fussel auf den Weg, der sie jenseits des Perserteppichs führt und mit großen und kleinen Abenteuern gepflastert ist.

Ob die beiden Filz wirklich retten können, das verrate ich euch nicht, aber mit ein wenig Glück könnt ihr eins von fünf Büchern gewinnen und es selbst herausfinden.


Fussel und Flocke – Die Retter von Filz
von Anja Kömmerling und Thomas Brinx, mit Illustrationen von Verena Körting,
Thienemann 2017
112 Seiten mit farbigen Abbildungen – für Zuhörerinnen und Zuhörer ab 6 Jahren



cover fussel
Was ist denn das? Fussel und Flocke sind wie vom Blitz getroffen. Eine riesige Kugel ist in ihr kleines Filzland hineingedonnert. Das bedeutet Ärger, großen Ärger. Und da kann nur eine helfen: die schwarze Namenlose. Die müssen sie finden, unbedingt! Sofort machen sich Fussel und Flocke auf die Socken. Sie reiten auf Silberfischen, treffen einen rülpsenden Holzwurm und kämpfen mit den fiesen Abstaubern. Was sie nicht ahnen: Ihr Filzland liegt mitten in einem alten Perserteppich. Und die riesige Kugel ist eine winzige, wertvolle Perle, die jemand verloren hat und unbedingt zurückhaben will …

 

VERLOSUNG von "Fussel und Flocke"!
Verratet mir per Kommentar, welche Wesen ihr auf Dachböden, unter Betten oder in
dunklen Ecken des Kellers erwartet. Unter allen Kommentierenden, die mir ihr 
persönliches fusseliges Abenteuer verraten, verlose ich insgesamt 5 Exemplare des 
Vorlesebuches von Anja Kömmerling und Thomas Brinx.
Bis zum 15. Februar 2017 um 18:00 Uhr habt ihr Zeit zu kommentieren. Bei mehr als 
5 Teilnehmern entscheidet das Los per random.org. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Titelbild: Innenillustration von Verena Körting, von mir bearbeitet.

Kategorie: Bücherregal

von

Seit über 10 Jahren betreibe ich die Webseite Buecherkinder.de. Ich bin leidenschaftliche Netzwerkerin (online wie offline), Jurymitglied des “Leipziger Lesekompass” und schreibe regelmäßig für die Fachzeitschrift “Eselsohr”. Obwohl technikaffin lese ich zur Zeit noch am liebsten Bücher der Holzklasse.

7 Kommentare

  1. Unter meinem Bett wohnt ein Krokodil. Definitiv. Deswegen brauche ich auch immer eine Decke. Ohne geht gar nicht. Sonst beisst es mich in die Füße . 🙂

  2. Falko sagt

    Liebe Stefanie,
    ich erwarte an den genannten Plätzen eine Aggregation von Parasiten!
    Viele Grüße
    Falko

  3. Unter unseren Betten, hinter den Schränken und im Keller wohnen bei uns kleine schwarz haarige Löwenspinnen. Ihre Augen leuchten Feuerrot. Die Löwenspinnen sind tagsüber nicht zu sehen, sie kommen erst nachts, wenn wir tief und fest schlafen aus ihren Verstecken hervor. Dann spielen sie mit dem Kinderspielzeug und fressen das Katzenfutter von Kater Oskar auf. Ich habe die Löwenspinnen leider noch nicht zu sehen bekommen, aber unser drei jähriger Sohn hat sie in der Nacht gesehen.

  4. Sandra Henze sagt

    Liebe Stefanie,
    wer bei uns einen Blick hinter die Betten der Kids wirft, wird entführt in die schrecklich staubige Welt der gefräßigen Wollmäuse. So manchen Kampf haben wir schon gefochten, um das Leben der heißgeliebten Schmusebären, die einen Ausflug dorthin wagten, zu retten. Nur der heldenhafte Robo, Träger des heimischen Sauberkeitsordens, traut sich in die dunklen Abgründe…

  5. TAnja Andersen sagt

    Unter meinem Bett und in den Kinderzimmern, leben kleine graue Männchen mit strubbeligem Haar und roten Nasen und sie lieben Staubfusseln, sie horten diese in Haufen und kuscheln sich hinein , verachtet ist der Staubsauger Mit Rüssel und Wischi der Mob, dann müssen die Männchen schnell fliehen und sich verstecken und hoffen, dass ich so schnell nicht wieder Zeit zum Putzen finde

  6. Stefanie Leo sagt

    Liebe Marion, Carina, Viktoria, Sandra, Tanja und lieber Falko,
    fünf Bücher wollte ich verlosen, sechs Leute haben sich beworben. Deshalb habe ich mich entschieden, noch ein Buch aufzustocken, dass jeder von euch ein „Fussel & Flocke“ erhält.
    Bitte mailt mir doch eine Adresse, damit ich das Buch bald auf den Weg schicken kann.
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.