Mit Cartoons die Wirtschaft erklärt

Economix
Wie unsere Wirtschaft funktioniert (oder auch nicht)

Graphic Novel ab 14
von Michael Goodwin,
illustriert von Dan E. Burr
übersetzt von Edmund Jacoby
Jacoby & Stuart 2018

Die Wirtschaft ist einer der wichtigsten Pfeiler unserer Gesellschaft, und dennoch kennen sich nur sehr wenige Menschen damit aus. Daran will Michael Goodwin etwas ändern: Gemeinsam mit den Illustrationen von Dan E. Burr ist diese Graphic Novel entstanden.

Der Autor beginnt nicht etwa in der Moderne, sondern bei den Klassikern von Adam Smith bis Karl Marx, wobei bereits einige Abstecher in die politische Geschichte gemacht werden. Von Anfang an wird klar, dass Politik und Wirtschaft untrennbar miteinander verbunden sind. Der Autor schildert verständlich die „Magie des Marktes“ und die Theorie von der „unsichtbaren Hand“. Michael Goodwin bezieht sich mit fast allem, was er in „Economix“ schildert, auf sein Heimatland, die USA, jedoch lassen sich die meisten Prinzipien auch auf die Systeme in anderen Ländern übertragen. Der Autor scheut sich auch nicht davor, dem Leser seine eigene Meinung mitzuteilen, was dem Ganzen nochmal eine persönliche Note verleiht.

Egal ob man studierter Ökonom ist oder von Wirtschaft gar keine Ahnung hat, dieses Buch hilft einem weiter. Es schafft zum einen gute Grundlagen, bildet aber auch weiter und eröffnet neue Perspektiven. Michael Goodwin behandelt zudem nicht nur langweilige Wirtschaftstheorie, sondern nennt auch viele Beispiele aus der Praxis, wo bestimmte Dinge gut oder schlecht umgesetzt wurden, zum Beispiel die Fehler der Welthandelsorganisation oder die Probleme, die die Kolonialzeit herbeigeführt hat.

Die kleinen Cartoon-Bildchen sind mit viel Detailverliebtheit gestaltet, eine häufig auftretende Figur ist beispielsweise „Uncle Sam“, repräsentativ für Amerika. Sogar unser (ehemaliger) Finanzminister Wolfgang Schäuble hat einen Gastauftritt, wenngleich er auch dabei nicht gut wegkommt. Eigentlich sollte jeder, der wissen möchte, wie unsere Welt funktioniert, diese Graphic Novel gelesen haben, egal ob man sich bereits mit der Materie auskennt oder nicht.

Ich empfehle „Economix“ ab 14 Jahren, da einige der geschilderten Zusammenhänge ziemlich kompliziert sind, und gebe 5 Sterne.

Raphael Mergehenn (15) aus der Kinder- und Jugendredaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.